Manuelle Therapie: Gekonnt Hand anlegen

Bei der manuellen Therapie, einer physiotherapeutischen Behandlungsform, spielen geschulte Hände (lat. manus) die Hauptrolle: Mit gezielten, schonenden Handgriffen lockert und dehnt der Manualtherapeut Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder, um sie wieder beweglich oder schmerzfrei zu machen. Sogenannte reversible, also nicht dauerhafte Funktionsstörungen des Bewegungssystems wie etwa eine „Verrenkung“ oder der „Tennisarm“ lassen sich auf diese Weise erfolgreich behandeln. Außerdem ist die manuelle Therapie hilfreich bei der Nachbehandlung von Operationen, Sportverletzungen oder Unfällen. Wir kombinieren sie häufig mit:

  • Physiotherapie / Sportphysiotherapie
  • Akupunktmassage nach Penzel
  • klassischer Massage
  • Kinesio- und Meditaping
  • Tuina-Massage

Well-News

Ihr Pflege-Bonus: Unsere Well-Feel-Card

Jetzt zum Schnäppchenpreis die Wimpernwelle reiten

Angebot des Monats: Kosmetik+Massage extra günstig

Produkt des Monats: Dr.Hauschka Revitalmaske zum Sonderpreis